Echnatons Einfluss auf uns

Seminar mit Karl-Heinz Tritschler, Weimar, speziell zu Echnatons Einfluss auf unsere Art Kultur zu verstehen; im Anschluss eine Woche in SEKEM

Nach dem Seminar mit Karl-Heinz Tritschler, Weimar, speziell zu Echnatons Einfluss auf unsere Weltsicht, werden Sie eine Woche in SEKEM sein, es und Kairo kennenlernen.

Veröffentlichungen / Zusätzliches

SEKEM Echnatons-Einfluss Buchungsformular.pdf

Echnatons Einfluss auf uns

In einem Seminar mit Karl-Heinz Tritschler aus Weimar werden Sie sich in unmittelbarer Nachbarschaft des Tals der Könige und anderer Antikenstätten in die ägyptische Kultur vertiefen können und sich besonders mit dem einzigartigen Pharao Echnaton befassen, der mit seiner Vorwegnahme des mit der Sonne verbundenen "einen" Gottes Aton, sich von allen seinen Vor- und Nachfolgern auf dem Thron der Pharaonen unterschied. Sie werden in Absprache mit Karl-Heinz Tritschler, dem Kenner der Alten Ägyptischen Kultur, in einen lebendigen, von Ihnen mitzubestimmenden, Austausch kommen, deren Früchte immer wieder durch Besuche der in der Nähe liegenden Antikenstätten in die Anschauung gehoben werden. Sie wohnen und essen im gemütlichen Hotel Marsam, dem Lieblingshotel der jahrein, jahraus tätigen Archäologen aus vielen Ländern.

In der 2. Woche werden Sie das nachhaltige "Wunder in der Wüste" SEKEM kennenlernen, sowie die bedeutendsten Altertümer Kairos, die Pyramiden von Gizeh, die Stufenpyramide von Sakkara u.a.m., aber auch Fellachen, die mit SEKEM in der Oase Faiyum kooperieren und davon in vielfältiger Weise profitieren.

Echnaton-Seminar in Theben und eine Woche Aufenthalt in SEKEM

In diesem Seminar mit Karl-Heinz Tritschler aus Weimar werden Sie tief in die altägyptische Kultur eintauchen und sich besonders mit Echnaton befassen, der als einziger Pharao auf dem Thron versucht hat, den Sonnengott Aton in den Mittelpunkt aller Verehrung zu stellen. Mit seinem Tod endete der Versuch. Das Seminar findet im Hotel Marsam statt, ganz in der Nähe fast aller berühmten Antikenstätten, Tal der Könige, Tempel der Hatschepsut usw. Das Seminar folgt jeden Tag dem Rhythmus, den Sie alle gemeinsam vereinbaren und unter Einbeziehung der Besuche der Tempel und Altertümer, die das Besprochene vertiefen werden. Karl-Heinz Tritschler ist ein profunder Kenner der ägyptischen Geschichte und Kunstgeschichte, der zigmal vor Ort war, oft im Rahmen von interessanten Kunstaktionen. Das Hotel Marsam ist das Lieblingshotel vieler internationaler Archäologen, die jahrein, jahraus in der Nähe arbeiten. Das Hotel wurde von dem berühmten Grabräuber Sheik Ali erbaut und gehört, wie die Dependance, den Nachfahren. Seit vielen Jahren managt Klaus aus Deutschland das Hotel, und es läuft hervorragend. Die Küche und die Atmosphäre sind so, dass viele Leute aus dem etwa 10 km entfernten Luxor zum Essen in den Schatten des schönen Hotelgartens kommen. Es werden biologisch, selbst angebaute, Gemüse verarbeitet, und man schmeckt die Qualität ... Ihr Aufenthalt beinhaltet Vollverpflegung, außer Getränken. Sollte das Hotel überbelegt sein, werden Sie in der Dependance untergebracht, ebenfalls schön, mit großen Zimmern und je eigenem Bad. Das Frühstück wird dort im Garten serviert. Die Dependance liegt etwa 800 m entfernt. Der tägliche Transfer zum Hotel Marsam wäre inklusive.

Die 2. Woche beginnt mit dem Flug nach Kairo und dem Transfer zur SEKEM-Initiative. Das Programm ist identisch mit dem Programm SEKEM PUR. Sie werden im schönen Gästehaus auf der Farm wohnen. SEKEM liegt ca. 50 km nordöstlich von Heliopolis/Kairo.

1. Tag - Sonntag: Flug nach Kairo. Transfer zur SEKEM-Farm. Begrüflung und Einweisung in Ihre Zimmer. Mahlzeit(en) bzw. Imbiss je nach Ankunftszeit. (Die Reihenfolge der Programmpunkte kann sich ändern.)

2. Tag - Montag: Ein Eingewöhnungsvormittag in SEKEM, einschließllich einer Führung über die 70 ha große vielfältige biologisch-dynamische Landwirtschaft. Erholen Sie sich inmitten des von Menschen geschaffenen und täglich durch eine kunstvolle Bewässerung erhaltenen Paradieses mit mehr als 1.000 Dattelpalmen, Kasuarinen, Orangen- und Neembäumen, die Schatten geben und den Wind hörbar machen. Abendessen auf der Farm.

3. Tag - Dienstag: Fahrt zu den Pyramiden von Gizeh, dort - wenn es die Zeit erlaubt - zunächst ein kurzer Erfrischungsaufenthalt im luxuriösen Hotel Mena House (früher Oberoi) mit Blick auf die Pyramiden. (Ein möglicher Imbiss ist nicht im Reisepreis enthalten.) Besichtigung der Pyramiden und des Sphinx. Anschließend Fahrt zu den zentralen Kultstätten des Alten Reiches, zur Stufenpyramide von Sakkara und zu in der Nähe befindlichen Mastabas mit teilweise sehr gut erhaltenen Wandmalereien. Zuvor Mittagessen (im Preis* nicht inbegriffen) in einem schattigen Gartenrestaurant. Zum späten Abendessen sind Sie wieder auf der Farm. * Das Essen ist wesentlich preiswerter als in Europa. Rechnen Sie mit 50 Euro für die ganze Woche.

4. Tag - Mittwoch: Ein entspannter Besichtigungstag: Fahrt zum Ägyptischen Museum am Tahrir Platz, gezielt geführter Besuch durch dieses berühmteste aller Museen Kairos mit weltbekannten Exponaten, z.B. dem Schatz des Tutenchamun. Danach gibt es ein Mittagessen (nicht im Preis inbegriffen) z.B. am kühlenden, schnell dahin strömenden Nil. Am Nachmittag bummeln Sie ausgiebig über den Khan-el-Khalili-Bazar, mit oder ohne Führerin. Abendessen auf der Farm.

5. Tag - Donnerstag: Ausführliche Besichtigung einiger Betriebe, Sie sehen z.B. das Trockenkräuterlager, den Konfektionsbetrieb, Kindergarten und Schule. Teilnahme an der Schulfeier mit Darbietungen der Kinder u.a. in arabischer Sprache und Musik. Mittagessen. Am Nachmittag Teilnahme am großen Wochenabschiedskreis mit allen Mitarbeitern und der Familie Abouleish.

6. Tag - Freitag: Fahrt zur Oase Faiyum, dem großen Garten Ägyptens. Das Wasser des Karun-Sees ist abgeleitetes Nilwasser. Mittagessen (nicht im Reisepreis eingeschlossen) in der direkt am See gelegenen Sommerresidenz des im römischen Exil gestorbenen letzten Königs Ägyptens, Faruk, oder in der Nähe, da das "Farukmeum" zeitweise renoviert wird. In der fruchtbaren bewässerten Faiyum-Senke werden vor allem Baumwolle, aber auch Gemüse und Heilpflanzen in großer Vielfalt unter ausgedehnten Dattelpalmpflanzungen angebaut. Sie besichtigen einen biologisch-dynamisch bewirtschafteten Betrieb und trinken Tee im Haus einer mit SEKEM zusammenarbeitenden Fellachenfamilie. Kleine Geschenke verbinden Menschen: Dort freut man sich über Bonbons und/oder einfache Kugelschreiber. Abendessen auf der SEKEM-Farm.

7. Tag - Samstag: Besuch der ältesten koptischen, der "hängenden" Kirche und der Kirche St. Sergius, die über der Krypta gebaut ist, in der die Heilige Familie auf der Flucht nach Ägypten Unterschlupf fand, und evtl. der Synagoge. Mittagessen (nicht im Preis inbegriffen) in einem Restaurant in der Nähe. Danach werden Sie die bekannteste Moschee Kairos sehen, die Mohammed-Ali- oder Alabaster-Moschee mit ihren groflen Leuchtern unter der hohen Kuppel und einer weiten Aussicht auf die 18-Millionen-Stadt. Anschließend Besuch der Ibn-Tulun-Moschee, der ältesten Kairos aus dem 9. Jahrhundert. Abendessen auf der Farm.

8. Tag - Sonntag: Je nach Abflugzeit hat man letzte entspannte Stunden in SEKEM. Transfer zum Flughafen etwa 3 Stunden vor Abflug. Hinweis: Der Verlauf des Programms kann sich aufgrund von lokalen Notwendigkeiten ändern.

Karte

Übersicht Ägypten, Luxor Tal der Könige

30. 9. - 15. 10. 2017

Dauer: 16 Tage - Mindestanzahl: 4 Teilnehmer

Preise: 2.590 Euro p.P. im DZ --- 2.770 Euro p.P. im EZ

Buchungsaspekte

Inbegriffen: Flug mit renommierten Airlines von Ihrem internationalen EU-Wunschflughafen, andere nach Absprache, nach Kairo und weiter nach Luxor. Transfer vom Flughafen LXR zum Hotel. In Theben komplette Begleitung durch Karl-Heinz Tritschler, deutschsprachige kompetente Leitung durch Seminar und Besuche. Im Hotel Marsam / Dependance biologisch selbst angebautes Gemüse zum Wunschmenu, Vollverpflegung (ausschließlich der Getränke), Transfer zum Flughafen LXR, Flug nach CAI und später nach Hause. Transfer CAI - SEKEM, Aufenthalt in SEKEM gemäß Programm SEKEM PUR, Verpflegung wie im Reiseverlauf beschrieben, teils Voll-, teils Halbverpflegung. Alle Ausflüge, Transfers, Eintrittsgebühren, Führungen von SEKEM aus eingeschlossen.

Nicht inbegriffen: Flüge von anderen als den oben erwähnten Flughäfen. SEKEM Reisen kann Flüge von und zu jedem anderen internationalen Flughafen buchen, von dem sie abfliegen bzw. zu dem Sie zurückkehren möchten. Wir buchen die Flüge mit renommierten Fluggesellschaften, nach Absprache mit Ihnen und bevorzugen Direktflüge zu angenehmen Zeiten oder zumindest Flüge mit den wenigsten Zwischenlandungen. Die Servicegebühr beträgt 5%. Transfers und Eintritt zu den in Theben/Luxor nach Absprache zu besuchenden Ausflugszielen; Getränke im Hotel Marsam. Trinkgelder.

Unterkunftsmöglichkeiten

Das Hotel Marsam sowie die Dependance haben große Räume, alle mit Bad. Die Wände sind aus Lehmziegeln, das garantiert ein sehr gutes Raumklima, im Sommer nicht zu heiß, im Winter nicht zu kalt! Die Dependance ist etwa 800 m vom Hotel Marsam entfernt.

SEKEM bietet den Besuchern voll ausgestattete Zimmer. Die 33 Zimmer im Gästehaus sind Doppelzimmer, zwei davon mit Durchgangstür, ideal für Familien oder Helfer. Alle Zimmer haben ein Badezimmer mit Dusche und WC sowie Moskitonetze. Die Zimmer sind entweder im Erdgeschoss oder im ersten Stock, mit Blick auf den Rasen und die Gärten vor und hinter dem Gebäude.

Reisetipps

Es ist empfehlenswert vor einer Reise in ein fremdes Land Informationen zum Reiseziel einzuholen: Über das Klima, seine Kultur und das allgemeines Umfeld. praktische Reiseinformationen zu Ägypten

Es ist immer ratsam, eine Reiseversicherung abzuschließen. Für weitere Informationen können Sie sich gerne an SEKEM Reisen wenden, oder direkt über den unten stehenden Link buchen.

Buchungsinformationen

Preise: 2.590 Euro pro Person im Doppelzimmer - im Einzelzimmer 2.770 Euro pro Person. Alle Preise sind garantiert bis 31. August 2017.

Weitere Unterstützung umweltfreundlicher Initiativen in Ägypten. Erfahren Sie mehr über die Kompensation von CO2-Emissionen Ihrer Reise und die Möglichkeit der Unterstützung umweltfreundlicher lokaler Projekte, die einen Beitrag zum Ausgleich der CO2 Emmisionen leisten. Mehr Information darüber

Diese Option können Sie auf dem Buchungsformular ankreuzen.

Buchungsanfragen